Kurt Tucholsky – „Zwischen Gestern und Morgen“

Wir schlendern über eine kleine Wiese, meine Tochter und ich. Noch circa 20 Minuten, dann ist der Bus da. Sie wird uns über das Wochenende besuchen, die Cousine meiner Frau. Auf dem Bordstein, vor dem Fahrradweg am Ende der Wiese sitzen normalerweise immer die Leute die auf die Busse warten. Einer von Ihnen hat das Buch wohl vergessen.
Das Cover ist auffällig schön schlicht, es ist alt und die ehemals weißen Seiten sind schon gelblich-bräunlich verblichen. Kurt Tucholsky, „Zwischen Gestern und Morgen“- erstmals veröffentlicht 1952. Ein kleines Buch mit gesammelter Prosa und Lyrik.

„Kurt Tucholsky – „Zwischen Gestern und Morgen““ weiterlesen