EMDR Therapie & EMDR im Coaching

EMDR kann ganz klassisch im persönlichen Kontakt erfolgen von Angesicht zu Angesicht. Allerdings kann es ebenso in Online-Sitzungen ebenso wirkungsvoll eingesetzt werden.

EMDR für therapeutische Prozesse

Folgende Themen lassen sich mit EMDR durch die Prozesse der bilateralen Stimulation gut behandeln:

  • traumatische belastende Ereignisse und Lebensphasen
  • Ängste / Phobien (z.B. vor der Zahn*ärztin)
  • Psychosomatische Belastungen und Schmerzen, welche nicht körperlichen Ursprungs sind
  • Wunsch zur Verhaltensänderung
  • Trauer
  • Sucht
  • Allergien, die psychogenen Ursprungs sind

EMDR im Coaching

EMDR ist nicht nur im heilkundlich-therapeutischen Bereich ein wertvolles Tool. Auch im Coaching kann EMDR von starkem Nutzen sein und Prozesse initiieren bzw. begleitend unterstützen. Folgende Themen können dazu unter anderem im Coaching einfließen:

  • Bewältigung von Konflikten
  • Lernförderung
  • Förderung der Selbstverantwortung, Selbstregulation, Selbstmanagement
  • Stressbewältigung
  • intrinsische Motivation steigern
  • Persönlichkeitsentfaltung
  • mehr Feingefühl in der Selbstwahrnehmung
  • innere Balance
  • Lebensführung, Gesundheitsförderung
  • Lebensglück, Zufriedenheit